Veranstaltungen

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Demnächst


Sie sind hier: Home / Aktuelles

Teninger Gemeindebücherei zwischen Tradition und Aufbruch

Regelmäßige Besucher der Gemeindebücherei im Bürgerhaus Zehntscheuer in der Bahlinger Straße können seit Jahresbeginn vielfältige Veränderungen in den Büchereiräumen und den Regalen wahrnehmen. Noch vor Jahresende soll die inzwischen 32 Jahre alte kommunale Einrichtung als kombinierte Schul und öffentliche Bücherei ins Herz des zurzeit entstehenden und umgebauten Schulzentrums umziehen.

Da das Rathaus aufgrund der Sanierungsarbeiten vorübergehend ausquartiert werden muss, werden hierzu die Räumlichkeiten der Zehntscheuer benutzt. Mitte Juni zieht der Fachbereich Finanzen, Personal und Organisation in das Erdgeschoss und im Herbst nach Auszug der Bücherei belegt der Fachbereich Planung, Bau und Umwelt die jetzigen Bibliotheksräume. Erste Konsequenzen: Aufgrund Verkabelungsarbeiten bleibt die Bücherei vom 29. Mai bis 3. Juni geschlossen und das Medienangebot der Bücherei wird auf reduziertem Raum präsentiert.

Um sowohl den Schülern und Lehrern vor Ort als auch allen interessierten Bürgern Teningens im Spätherbst eine attraktive Einrichtung präsentieren zu können, haben die Leiterin der Bücherei, Ute Freund, und ihre Mitarbeiterin Ursula Kern seit Jahresanfang den vorhandenen Medienbestand gründlich überarbeitet und jedes Medium mit einem elektronischen Sicherungsetikett versehen. Diese Maßnahme wurde notwendig, damit am neuen Standort alle Leser ihre ausgewählten Medien selbst elektronisch verbuchen und die Lehrer des Schulzentrums zusammen mit ihren Klassen das Medienangebot zu Unterrichtszwecken auch außerhalb der Öffnungszeiten nutzen können. Sicherungsschranken werden dabei gewährleisten, dass keine Medien den Büchereiraum passieren können, ohne zuvor registriert worden zu sein.


Bereits seit einem Jahr bietet die Teninger Bücherei ihren Lesern die Möglichkeit, neben den klassischen Medien aus den Regalen auch elektronische Medien per Onleihe zu entleihen. Der Beitritt der Teninger Bücherei zum Onleihe-Verbund „BIeNE“ eröffnet allen eingetragenen Lesern die Auswahl zwischen 7.500 elektronischen Medien, die mittels Computer, Tablet, E-Book-Reader oder Smartphone gelesen werden können.

Für alle Leser, die ihre Medien nach wie vor gerne in der Hand halten oder traditionell abspielen, bietet die Bücherei derzeit 17.500 Medien zur Auswahl. Um das Medienangebot aktuell zu halten, bezieht die Bücherei seit letztem Jahr ein Abo der in der Zeitschrift „Der Spiegel“ veröffentlichen Romanbestseller. Des Weiteren hat die Bücherei ein Abo über ausgewählte Belletristik-Titel und ein Abo für aktuelle Kinder- und Jugendbücher. So finden die Leser bereits zum Wochenanfang die aktuellen Bestseller- Titel in den Büchereiregalen. Die Suchmaschine „Findus“ ermöglicht es den eingetragenen Lesern, sich tagesaktuell über den gesamten Medienbestand der Bücherei, deren Neuanschaffungen und Leserfavoriten zu informieren. Registrierte Leser können mit „Findus“ Medien verlängern, vorbestellen oder sich vor Ablauf der Leihfristen oder des Leserausweises vorwarnen lassen.

Im Hinblick auf das neue Profil einer Schulbücherei und gleichzeitigen öffentlichen Mediathek wurden in Absprache mit den Lehrkräften der ortsansässigen Schulen inzwischen unterrichtsrelevante Medien gekennzeichnet, was den Schülern später die Orientierung in der neuen Bücherei erleichtern soll. Das Büchereiteam ist bemüht, weiterhin die Aktualität und Attraktivität des Medienbestandes bis zum Umzug beizubehalten, um den Interessen der Leser gerecht zu werden. Die Verantwortlichen hoffen, dass bei Schülern und Lehrern das derzeitige Ausfallen von Büchereiführungen und -veranstaltungen die Vorfreude auf die neue Bücherei und die dort geplanten Möglichkeiten steigert und dass die Einwohner Teningens ihrer bisherigen Bücherei bis zum Umzug und an ihrem neuen Standort die Treue halten werden.